Zum Inhalt springen

Ziel und Aufgabe der Stiftung "Karpos"

Der Bischof von Eichstätt hat am 25. Februar 2016 die Stiftung "Karpos" ins Leben gerufen. Sie hat den Zweck, den kirchlichen Verkündigungsauftrag in seiner gesamten Breite zu fördern und zu unterstützen. Dazu gehören laut Artikel 2 der Satzung "insbesondere die tiefere Erforschung der geoffenbarten Wahrheit sowie die Katechese." Dadurch soll die Wirkkraft des Wortes und Handeln Gottes unter den Bedingungen einer zunehmend säkularisierten Welt, nicht zuletzt auch durch Einübung neuer pastoraler Lebensformen, in höherem Maße zur Entfaltung gebracht, geistliche Berufungen geweckt und gefördert sowie die kulturelle Diakonie der Kirche gestärkt werden; dies insbesondere im Hinblick auf den Erhalt von Eichstärt als Ort der universitären theologischen Forschung und Lehre sowie der Ausbildung von Priestern.

Die Stiftung erfüllt ihren Stiftungszweck insbesondere durch

  • die Unterstützung wissenschaftlicher Disziplinen der Theologie, die Förderung von Forschungsprojekten,
  • die Vergabe von Forschungsstipendien,
  • die Veranstaltung oder Förderung wissenschaftlicher Symposien,
  • die Herausgabe oder Förderung wissenschaftlicher Veröffentlichungen die Durchführung oder Förderung wissenschaftlicher Gastaufenthalte die Durchführung oder Förderung von Mentoren- und Tutorendienste für Studierende,
  • die Gewährung von Studienstipendien,
  • die Unterstützung von Projekten, die der Ermöglichung neuer pastora­ler Lebensformen dienen sowie
  • die Unterstützung von katechetischen Aktivitäten,

wobei es der Entscheidung des Stiftungsrates vorbehalten bleibt, in welchem Umfang die einzelnen Maßnahmen zur Realisierung des Stiftungszwecks realisiert werden.

Stiftung "Karpos"

P.-Philipp-Jeningen-Platz 5
85072 Eichstätt

Telefon: +49 (0) 8421 50-700
Telefax: +49 (0) 8421 50-709
E-Mail: bischof(at)bistum-eichstaett(dot)de